Gesundheit - Wissenswertes - Aequilibrium-Vitae

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leb Deine Träume – wenn nicht jetzt, wann dann?

Herausgegeben von in Seelenstärkung ·
Tags: SeeleTraumErfüllungLebenNeuesGehirnGesundheitSelbstbewusstsein
Fast alle Menschen haben Träume, die schon lange Zeit auf Erfüllung warten und trotzdem nie verwirklicht worden sind. Warum es – fast – nie zu spät ist und es sich sogar im hohen Alter noch lohnt, sich einen Lebenstraum zu erfüllen?

Was DU eigentlich schon immer machen wolltest ...
Hast du auch einen Traum, der dich schon viele Jahre, womöglich sogar seit der Kindheit begleitet? Vielleicht wolltest du gerne einmal New York sehen, ein Buch schreiben, auf dem Land leben, ein Cafe eröffnen oder schon immer mal Klavier spielen lernen ... Ganz gleich was es ist, das du dir schon so lange von Herzen wünschst: Warum hast du es bis heute nicht in die Tat umgesetzt? Häufig verstecken wir uns hinter Vorwänden.

Die Realisierung der Träume wird unter anderem verhindert durch:
•\tzu wenig Zeit
•\tMangel an Geld
•\tzu wenig Selbstvertrauen
•\tAngst, sich lächerlich zu machen
•\tfamiliäre Verpflichtungen
•\tfehlende Gelegenheiten
•\tdie eigene Trägheit

Natürlich ist nicht jeder Traum in jedem Alter noch realisierbar. Zu glauben, du könntest mit 70 noch Primaballerina an der Oper werden, ist sicherlich absurd. Aber wenn Tanzen deine Leidenschaft ist, wie wäre es dann mit einem Tango-Kurs? Das macht in jedem Alter riesen Spaß!

Etwas Neues zu probieren, ist ein Jungbrunnen für dein Gehirn...
„Dazu bin ich jetzt zu alt“ ist eine Ausrede, die heute nicht mehr gilt. Denn heute weiß man, dass sich auch bis ins hohe Alter neue Nervenzellen ausbilden und vernetzen können. Das heißt, dass man ein Leben lang noch etwas Neues lernen und sich Veränderungen stellen kann. Wenn du also jetzt noch etwas bisher Unbekanntes beginnen willst, wie etwa ein Instrument spielen oder eine neue Sprache lernen, so kannst du das nicht nur einem deiner lang gehegten Träume näherbringen, es hat auch positive Effekte auf deine Gesundheit. Denn wie Neurophysiologen wissen, vergrößern sich durch die Beschäftigung mit Unbekanntem ganze Hirnbereiche und werden stärker vernetzt. Die Erfahrung, etwas Neues zu bewältigen, lässt dann ein Glücksgefühl entstehen und erhöht das Selbstvertrauen.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt...
Vielleicht winkst du jetzt ab und denkst: „Damit hätte ich früher anfangen sollen.“ Doch diese Resignation ist unbegründet, denn der richtige Zeitpunkt ist genau jetzt. Es lohnt sich zu jeder Zeit, die schon fast vergessenen Wünsche auszuleben.

Natürlich kann es körperliche Grenzen geben, doch für die meisten Träume ist nur der Entschluss entscheidend, sie endlich leben zu wollen.
Damit deine Träume Wirklichkeit werden, solltest du dich nicht kopf- und planlos in ein Abenteuer stürzen. Fang damit an, deinen Traum genau zu definieren. Überlege auch, wie viel Zeit und wie viel Geld du in die Realisierung investieren möchtest. Frage Freunde und Bekannte, die Erfahrung auf ihrem „Traumgebiet“ haben, und lass dir Informationen geben. Fange langsam mit der Umsetzung an und gib dir Zeit. Wenn du beispielsweise schon immer am Meer leben wolltest, solltest du nicht gleich Haus und Hof verkaufen und an die See ziehen. Nimm dir vielleicht erst mal eine Auszeit von drei Monaten am Meer und spüre genau hin, wie sich das Leben dort anfühlt.

Und wenn der Traum doch eine Seifenblase war...
Manchmal kann es sein, dass du nicht unbedingt die besten Voraussetzungen hast, um deinen Traum ausleben zu können. Wahrscheinlich wird aus dir tatsächlich kein Konzertpianist mehr, und für eine Villa am Mittelmeer bräuchtest du vermutlich einen Lottogewinn.
Doch du wirst sehen: Auch kleine Etappen sind eine Bereicherung. So kann eine regelmäßige Klavierstunde eine allwöchentliche Freude sein und drei Wochen in Spanien oder in Italien zu verbringen, schon die halbe Traumerfüllung. Und auch wenn das Buch, das du schreibst, kein Bestseller wird, so ist es doch ein Ziel, das du erreicht hast.

Das Schlimmste, was dir passieren kann, ist die Einsicht, dass dein Traum in Wirklichkeit gar nicht so toll ist wie in deiner Fantasie.
Also erlaube dir, glücklich zu sein! Trau dich! Psychologen haben herausgefunden, dass ältere Menschen am glücklichsten sind, wenn sie das Gefühl haben, nichts versäumt zu haben.

Mein Buchtipp für EUCH: „5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden“ von Bronnie Ware _ ein Buch, was mich sehr berührt hat und den Blick aufs Leben nochmal völlig neu definiert.





Tags
Freundschaft Reife Bewusstwerdung Leben Urvertrauen Tod Spass Gruppenbewusstsein Regenbogenlicht Singen Andersdenken und Herzensweisheit Selbstbewusstsein Angst Sein Sauerstoff Beziehungen Channeling Fokus 5D Vertrauen Körper Widerstände Helfen Traum Aktivität Sicherheit Soulmate Athentischsein Portal Leuchtturm Twin Seele Heilige Genuss Meditation Wissen Bewusstheit Erwachen Schatten Christus Geschichte Mut Stressabbau Hier Reinigung Atem Naturwesen Querdenken Spiritualität Gaben Ruhe Gedanken Erfüllung Standhalten Licht Frieden Gesellschaftswandel Symbole Anker Hopi Geometrie Feuerenergie Universum Poesie Seelenverbindung Gleichgewicht Dankbarkeit Fühlen Heilung Teilen Ehrlichkeit Herzberührung Musik Gesundheit Kraft Booster Herz Motivation Aromaöle Lachen Wissenschaft Achtsamkeit Jetzt Krise Ohnmacht Übungen Quantenphysik Regeneration Zukunft Wahrheit Herzzentrierung Weisheit Jahr Seelenstärke Balance Fremdenergien Botschaft Danke Harmonie LEBEN Flame Tanzen Erde Veränderung Adler Gedicht Gruppe Segen Aufstieg Gott Geistheilung Selbstliebe Entwicklung Natur Selbstreflektion Heilen Lebensfreude Jesus Neues Bewusstsein Mantra Herzöffnung Aura Atmung Sananda Anschauen Herzfühlen Freude Aufwachen Selbstbestimmung Lernerfahrung Altes Lernen Erkennen Atmen Weitblick Wachstum Demut Entscheidung Visionssuche Gehirn Transformation Hinterfragen Gefühl Lunge Wünsche Selbstvertrauen Schwingung Weihnachten Selbstwert Selbstfürsorge Entspannung Technik Macht Energie Herzöffnen Übung Selbstheilungskräfte Zusammenleben Seelengefährte Liebe Gespräche Tönen Dimension Gefühle Werkzeug
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü